Programm Kultur in der Kirche

Kultur in der Kirche: David Höner - Kochen ist Politik

Mittwoch, 13. Mai 2020, 20.00 Uhr

Rezepte für den Frieden - Eine Veranstaltung im Rahmen von "Hochheim liest"

Mit seiner 2005 gegründeten Hilfsorganisation "Cuisine sans Frontieres" setzt der gelernte Koch David Höner auf gelebte Küchendiplomatie. Er leistet eine ganz besondere Entwicklungshilfe, nicht in einem Büro, sondern direkt vor Ort: Im Dschungel, auf dem Rio Napo in Ecuador oder im kenianischen Hochland. In Tschernobyl, in Kolumbien oder in großen Flüchtlingslagern. Wenn Menschen in Krisengebieten Treffpunkte haben, wo sie gemeinsam kochen und essen können, reden sie auch miteinander, vor allem, wenn die Waffen draußen bleiben müssen. Das ist eine Erfahrung, die David Höner immer wieder macht. In Wort und Bild erzählt er von seinen friedensstiftenden Erfahrungen und seiner Mission, die Welt mit einer kleinen Idee etwas besser zu machen.

David Höner, geb. 1955 in der Schweiz, arbeitete nach seiner Ausbildung fünfzehn Jahre als Koch, Küchenchef und Caterer. Seit 1990 schreibt er für Radio, Fernsehen und Printmedien. Nach vielen langjährigen Auslandsaufenthalten lebt er derzeit in Ecuador.

Vorverkauf:  In der Buchhandlung Eulenspiegel, Weiherstraße 16, Tel. 06146-4615 oder im Evangelischen Gemeindebüro, Burgeffstraße 5, Tel. 06146-2350

Eintritt 14 €, reservierte Karten sind spätestens eine Woche vorher abzuholen. 
Veranstaltungsort: in der Ev. Kirche Hochheim, Burgeffstr. 5, 65239 Hochheim / Main
Parkmöglichkeiten: Parkhaus Alte Malzfabrik

Kultur in der Kirche

Kultur in der Kirche? Ja! Kultur in der Kirche. Die Kirche ist nicht nur ein Ort kultischer, sondern auch kultureller Kommunikation.

Was soll das?

• den Kirchenraum (wieder-) entdecken als Ort nicht nur kultischer, sondern auch kultureller Kommunikation
• die Verwandtschaft religiöser Sprache mit der Sprache von Poesie, Musik, Theater und Kunst neu erfahren
• Interesse an Ungewohntem und Neuem wecken und der Lebenslust Raum geben
• dem Fremden mit Neugier und Respekt begegnen
• Kultur als Denkanstoß zur Auseinandersetzung mit der eigenen Lebenssituation nutzen
• mit Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch kommen
• Tradition nicht nur pflegen, sondern bilden und weiterentwickeln

Die einzelnen Veranstaltungen sind den Bereichen Ausstellung, Literatur, Theater, Musik, Experiment zugeordnet und mit den folgenden Symbolen gekennzeichnet:

Ausstellung: Bilder, Skulpturen, Objekte, Fotos, Collagen
Literatur: Lesungen, Buchbesprechungen, Schriftstellerlnnen - Portraits
Theater: Religiöses, Bedenkliches-Nachdenkliches, aber auch Kabarett, Comedy und Satire
Musik: Klassik, Werkstattkonzerte, Chanson, Jazz, Rock- und Popmusik, Liedermacher
Experiment: Workshops - Kultur - selbst gemacht (Tanz, Maskenbau, Trommel, Konzert, Film, Performance)

Wir danken deshalb besonders herzlich unseren Sponsoren für ihre großzügige Unterstützung:

  • Braun & Company, Hochheim
  • König event service, Hochheim
  • Naspa Stiftung "Initiative und Leistung", MTK
  • Norbert Gruner, Hochheim
  • Walter Gunst, Hochheim
  • Taunussparkasse, Bad Homburg
  • sowie vielen anderen ungenannten SpenderInnen

Spendekonto der Evangelischen Kirche Hochheim
Taunus-Sparkasse
IBAN DE 12 5125 0000 0006 0953 05

Kontakt und Vorverkauf:
Evangelische Kirchengemeinde
Burgeffstraße 5
65239 Hochheim am Main
Telefon (0 61 46) 23 50
Telefax (0 61 46) 6 11 34

Geschenkgutscheine sind im Pfarrbüro erhältlich

Buchhandlung EULENSPIEGEL
Weiherstraße 16
65239 Hochheim am Main
Telefon (0 61 46) 46 15
Telefax (0 61 46) 21 90

Über Ihr Interesse an unserem Kulturprogramm freuen sich:

Annegret Bauer, Marijke Muno, Gabriele Gräf, Beate Gunst,
Petra Möller, Christiane Monz-Gehring, Edda Syborg