Mutmach - Gottesdienst vom 11. Oktober 2020

von Prädikanin Maike Schulz aus Walluf

Hochheim 2020 Corona

18. Sonntag nach Trinitatis

Predigt zu 5. Buch Mose 30, 11-14 (19)

Der Übergang über den Jordan kennzeichnet eine Zeit tiefgreifender Wandlungen. Alte Sicherheiten sind zerbrochen, was früher fraglos gewiss war, ist dahin, ein neuer stabiler Lebensrahmen ist noch nicht erkennbar. Wird es den überhaupt je wieder geben?

Kommt uns das nicht bekannt vor? Viele von uns haben den Eindruck: auch wir stehen heute an einer solchen Schwelle. Zeitenwende. Epochenschwelle. Eine Zeit tiefgreifender Wandlungen. Heute leben wir auf der Grenze wischen vergangener Welt und dem was kommt.

Unsere Welt hat sich kolossal verändert, meine Welt hat sich verändert: weiter zum Gottesdienst hier ...

 

Musik zum Gottesdienst
Orgelmusik von Richard Henger 11.10.2020

Vorspiel mit Thema EG 295 "Wohl denen, die da wandeln"

EG 295 (1-4) "Wohl denen, die da wandeln"

EG 414 (1-2) "Lass mich, o Herr, in allen Dingen..."

Zwischenmusik und EG 640 „Lass uns den Weg der Gerechten gehen"

EG 590 (1-3) „Herr wir bitten dich“

EG Orgelnachspiel Rhapsodie im Stile Richard Strauss
  

Der Gottesdienst

Der Gottesdienst steht im Zentrum des Gemeindelebens. In ihm besinnt sich die Gemeinde auf das Entscheidende: Gottes Liebe, die in Jesus Christus in die Welt gekommen ist, damit "alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben" (Johannes 3,16).

Der evangelische Gottesdienst ist eine Sache der Gemeinde: Im gemeinsamen Singen und Beten kommt die Gemeinde zu Wort. In Gebeten und Predigten wird aufgenommen, was Menschen hier und heute bewegt.
Die verschiedenen Zeiten des Kirchenjahres – von der Adventszeit über die Christusfeste Weihnachten und Ostern bis hin zum Erntedankfest und zum Ewigkeitssonntag –  feiert die Gemeinde. Damit lädt sie auch dazu ein, die innere Bewegung nach zu vollziehen, die sich in den Zeiten des Kirchenjahres widerspiegelt: Erwartung und Erfüllung, Trauer und Freude, das Leben in allen seinen Schattierungen hat im Gottesdienst seinen Platz.

Unterschiedlichen Lebensweisen kommt der Gottesdienst entgegen, indem er unterschiedlich gestaltet wird: 

  • Der Sonntagsgottesdienst findet in der Regel um 10:00 Uhr statt.
  • Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren werden zu KECK - Kids erleben coole Kirche  eingeladen. KECK trifft sich am 3. Sonntag im Monat um 09:45 Uhr.
  • Der Gottesdienst für alle Generationen ist der Familiengottesdienst.
  • An Bewohner des Seniorenzentrums Malzfabrik  wendet sich der Gottesdienst, der an jedem zweiten Mittwoch im Monat um 16:30 Uhr dort gefeiert wird.
  • Auch das ökumenische Miteinander mit den katholischen Geschwistern wird in den Gottesdiensten gepflegt: Bei den Fastenpredigten in der Passionszeit, mit dem gemeinsamen Gottesdienst am Pfingstmontag auf dem Kirchplatz der katholischen Kirche St. Peter und Paul sowie im ökumenischen Gottesdienst zum Erntedankfest der Winzer am vierten Sonntag im Oktober, im Festzelt am Hochheimer Markt und bei weiteren Gelegenheiten.